Du sollst authentisch sein, das ist im Moment IN. Doch mal abgesehen das es gerade IN ist, macht es auch einfach Sinn, denn alles andere ist ziemlich anstrengend.

Aber es ist gar nicht so einfach, denn du sollst auch gleichzeitig perfekt kommunizieren, verkaufen, präsentieren, dich verhalten, wie aus dem Ei gepellt aussehen, und überhaupt der Liebling der Nation sein.
Viele lernen in beruflichen Trainings, das man so oder so nicht spricht, so nicht steht, so die Hände oder den Oberkörper nicht hält, und wie man aus der Wäsche gucken soll.
Ach ja, und bei Allem sollst du natürlich authentisch sein.
Wunderbar, und jetzt?

Investiere nicht nur in deine fachliche bzw. äußere Entwicklung sondern vor allem in deine persönliche innere Entwicklung.

Lerne dich selbst kennen, erweitere dein Wissen, über dich, über die Menschen und die Natur des Lebens. 

Lerne nie aus. Suche dir immer wieder Themen mit denen du dich beschäftigst, die deinen Horizont erweitern. Informiere dich in vielen unterschiedlichen Bereichen, aber lass dich nicht manipulieren und zu stark von den Aussagen Anderer beeinflussen, sondern finde deinen eigenen Zugang.
Alles was du lernst, sind nur Impulse, Betrachtungen, Sichtweisen.

Mach dein eigenes Ding draus.

Sei vorsichtig, das du dich nicht zu Tode trainieren läßt. 

Wenn du vor lauter Trainings in Körpersprache, NLP, Mimik, Kommunikation, Verkaufsgesprächsführung, Erfolgstaktiken und allen möglichen Techniken dich selbst verlierst und mehr Stress damit hast, irgendetwas darstellen zu wollen, bist du nur ein schlechter Schauspieler. Diese Methoden sind alle fein und wertvoll, wenn du erkennst, was du innerlich brauchst um die Philosophie dahinter ganz natürlich leben zu können.

Verliere nie deine eigene Persönlichkeit und deine Art und Weise.

Mach dir keinen Stress damit wo du deine Hände hältst, wie du stehst, welche Worte du in welcher Reihenfolge wie oft wiederholen sollst, denn das ist nicht authentisch. Werde nicht zu einem Einheitsbrei der in der Masse untergeht und gleichzeitig darum kämpft gesehen und gehört zu werden.

Investiere in deine eigene Entwicklung und nicht in deine weitere Verbiegung oder das du lernst, noch mehr Masken zu tragen und Rollen zu spielen, als du eh schon tust.

Wenn du Präsent sein willst, dann frage dich, was du innerlich brauchst um dich aufzurichten und ganz von selbst eine offene Haltung einzunehmen.
Welche innere Entwicklung brauchst du um klar und wertschätzend zu kommunizieren,
welcher Funke muss in dir überspringen damit du verkaufen kannst?

Das ist tausend mal mehr wert als eine aufgesetzte und antrainierte Technik oder ein kopierter Spruch den du immer wieder runterleierst.

Lebe von Innen nach Außen.

Glaube auch nicht, dich permanent verbessern oder optimieren zu müssen, denn unterschwellig führt das zu dem Ergebnis das du immer glaubst, du seist nicht gut genug.
Unsere Gesellschaft gibt uns vor, das wir alles meistern können, alles soll schön, erfolgreich, reich und in allen Lebenslagen perfekt sein. In Wirklichkeit ist das Leben aber anders. Das Leben hat Höhen und Tiefen, wir sind nicht in allem perfekt und erfolgreich. Das ist normal, weil wir Menschen mit individuellen Talenten und Bedürfnissen sind.

Du musst dich nicht ständig verbessern, sondern einfach leben was in dir steckt, und alles weg lassen, was du nicht bist.
Das ist persönliche Entwicklung und nicht eine Entwicklung die einer Masse folgt, denn du kannst nie wissen, ob es gerade die Massenintelligenz oder Massendummheit ist.

Versuche mit deiner Entwicklung einen Zustand zu erreichen, mit dem du zufrieden bist, so das du inneren Frieden findest und Mitgefühl mit dir selbst. Das macht es einfacher durch alle Höhen und Tiefen des Lebens zu gehen.

Menschen möchten von dir sehen, wer du bist, wofür du stehst, was dich ausmacht, wofür dein Herz schlägt und nicht welche Regeln du gelernt hast.